Wer kann helfen?

Miteinander – für Menschen in Afrika e. V. - der Kamerunverein von Sankt Familia - dankt allen für ihre bisherigen großzügigen Spenden, vor allem für Pfarrer Sebastien Mani in Kamerun. Doch wird Unterstützung weiterhin dringend benötig. Denn in Kamerun bahnt sich zur Zeit eine heftige neue Infektionswelle an. Weitere Dörfer benötigen deshalb dringend unsere Hilfe im Kampf gegen das Coronavirus.

Mit einem dringenden Appell bittet MISEREOR um die Unterstützung durch Spenden am Sonntag, den 21.März. Jedes Jahr ist am 5. Fastensonntag bundesweit in den katholischen Gemeinden die Kollekte für die Arbeit des kirchlichen Werkes der Entwicklungszusammenarbeit bestimmt.

Im Mai hat es im Bistum Kasese eine verheerende Flut gegeben, die ein Krankenhaus zerstört und viele Menschen obdachlos gemacht hat. Wer kann helfen, die schlimme Not zu lindern?