Das Sankt Familia-Sommercamp 2021

Foto: privat

In der ersten hessischen Sommerferienwoche „durften wir endlich wieder zur Sommerfreizeit nach Martinfeld fahren“, erzählt begeistert Katharina, 12 Jahre und Teilnehmer*in der diesjährigen Freizeit von der Pfarrei Sankt Familia Kassel und der Katholischen Jungen Gemeinde (KjG).

24 Kinder und 14 Betreuer*innen machten sich auf in die Jugendherberge Schloss Martinfeld im Eichsfeld, ca. 10 km entfernt von Heiligenstadt. Hier liegt das schöne Schloss Martinfeld, das schon lange als Kinder- und Jugendherberge dient.

Beim Spielen auf dem weiträumigen Außengelände mit Bolzplatz, Tischtennisplatten und großen Wiesen blieb nichts offen. „Einzig Schokobrunnen und Marshmallowbäume fehlen hier“, sagt der 11jährige Teilnehmer Justus mit einem Augenzwinkern. „Wie hatten wirklich schöne Tage mit unterschiedlichen Workshops, wie zum Beispiel Bändchenknüpfen, Batiken, Träumfänger und Poibälle basteln“, fügt er mit einer leicht kratzigen Stimme, die womöglich auf die nicht ganz so hochsommerlichen Temperaturen in dieser Ferienwoche zurückzuführen ist, hinzu.

Neben den unterschiedlichen Workshops gab es auch Stationsspiele, eine Saujagd und das beliebte Burgspiel, das den 9jährigen David, der zum ersten Mal zur Sommerfreizeit mitgekommen war, besonders begeisterte. Denn alle Betreuer*innen waren in unterschiedlich magisch-phantasievolle Rollen geschlüpft und gaben den Kindern Aufträge und Hinweise, um das Rätsel rund um den magischen Sonnendiamanten zu lösen.

Jeden Abend kamen alle zum Lagerfeuer zusammen. Hier wurde gesungen, gespielt und Stockbrot gemacht und der Tag mit einer Geschichte und einem Abendgebet beendet. Kaplan Thomas Smettan von der KjG - dieses Jahr als Betreuer mit dabei - war begeistert wie engagiert alle Kinder den gemeinsamen Gottesdienst und die Morgenimpulse vorbereiteten.

Dass die ganze Woche so gut lief lag, auch daran, dass alle die verschiedenen Dienste von Putzen bis Kiosk übernommen haben. Alles in allem war die Freizeit ein voller Erfolg. „Ich fahr im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder mit, weil es Spaß macht und cool ist!“ resümiert der 9jährige Nikolas das Freizeitgeschehen mit einem Strahlen im Gesicht.

Text: Katharina Josef, Justus Riese und Thomas Kaufmann

 

Zurück